Kia Ceed sw feiert Deutschlandpremiere

Auf AMI in Leipzig

Kia Ceed sw feiert Deutschlandpremiere
Der Kia Ceed sw feiert Deutschlandpremiere auf der AMI © Kia

Kia hält auch für die neue Ceed-Generationen einen Kombi parat. Die Schrägheckversion kommt aber erst im Herbst auf den deutschen Markt.

Kia feiert die Deutschlandpremiere des Ceed sw. Der Kombi der zweiten Kompaktklassen-Generation der Koreaner zeigt sich dem deutschen Publikum auf der AMI in Leipzig vom 2. bis 10. Juni, zeitgleich mit der Markteinführung der Limousine. "Der Ceed ist unser wichtigstes Volumenmodell. Als große Konsumentenmesse bietet uns die AMI daher ein ideales Forum, um den Interessenten die vielen Vorzüge der neuen Ceed-Generation vor Augen zu führen – sowohl der Schrägheckversion als auch der Kombiversion, die wir hier zum ersten Mal in Deutschland präsentieren", sagt Martin van Vugt, Geschäftsführer von Kia Motors Deutschland.

Starke Konkurrenz für VW Golf

Die ausschließlich in Europa und für Europa kreierte Baureihe ist seit 2007 auf dem Markt. Entworfen im im Frankfurter Kia Design Center wird der Ceed im slowakischen Kia-Werk in Zilina produziert. Mehr noch als bei der ersten Generation wird erwartet, dass der Ceed gemeinsam mit dem koreanischen Schwestermodell Hyundai i30, dessen Kombiversion ebenso auf der AMI erstmals in Deutschland gezeigt wird, dem Segmentführer VW Golf starke Konkurrenz bieten wird.

Die zweite Generation ist völlig neu konzipiert und kommt im September in den Handel, kann aber laut van Vugt "schon jetzt bestellt werden. Bis Ende September gelten besonders günstige Einführungspreise." (AG/TF)

Keine Beiträge vorhanden