Ausblick auf neuen Honda Civic

Studie in Detroit

Honda wird auf der Detroiter Automesse die Nachfolgegeneration des Civic einläuten. Der Studie soll dann sehr schnell die Serienfassung folgen.

Mit einer Studie gibt Honda einen Ausblick auf die nächste Generation des Civic. Sie soll auf der North American International Autoshow (NAIAS) (10. bis 23. Januar 2011) in Detroit enthüllt werden. Das hat der japanische Hersteller jetzt am US-Sitz in Torrance (Kalifornien) angekündigt. Erste Skizzen des Konkurrenten von VW Golf, Mazda3 oder Toyota Auris zeigen einen betont sportlichen Dreitürer, der viele Designelemente des aktuellen Hybridmodells CR-Z aufgreift.

Premeire in Genf

Lange müssen die Kunden nicht auf die Serienfassung des wichtigsten Honda-Modells warten: Weil die Japaner den Verkaufsstart bereits für das Frühjahr 2011 angekündigt haben, dürfte der Wagen spätestens auf dem Genfer Autosalon im März seinen Einstand geben.

Vorheriger ArtikelDie Autojahre 2010 und 2011
Nächster ArtikelJeep Compass ab Mai in Deutschland
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden