Bentley Bentyga kommt als XXL-Version

Länge von 5,32 Meter

Bentley Bentyga kommt als XXL-Version
Den Bentley Bentayga gibt es außerhalbs Europas nun auch mit einer Länge von 5,32 Meter. © Bentley

Nun ja, eigentlich sind neue Autos angesichts voller Städte schon groß genug. Doch davon lässt sich Bentley nicht beeindrucken – und hat den Bentyga auf die Streckbank geschickt.

So bietet der Luxusautohersteller sein SUV-Modell außerhalb Europas in einer Extended-Wheel-Base-Version (EWB) an. Gegenüber der Standardversion wächst der Radstand um 18 Zentimeter auf 3,18 Meter sowie das Fahrzeug selbst auf 5,32 Meter Gesamtlänge. Profitieren vom Längenzuwachs sollen vor allem die Fondgäste.


Neben mehr Beinfreiheit bietet der in verschiedenen Sitzkonfigurationen bestellbare Bentayga EWB auf der Beifahrerseite optional einen elektrisch verstellbaren Komfortsessel mit Relax-Modus. Dieser erlaubt es dem Gast, zwischen einer aufrechten oder liegenden Position zu wählen.

Viele Annehmlichkeiten

Zudem bietet der Sitz eine Klima- und Druckbelastungs-Sensorik. Sollte der Fahrgast schwitzen oder frieren, sorgt die im Sitz integrierte Klimatechnik für Wärme oder Kühlung an den entsprechenden Körperpartien. Druckbelastungen werden mit einer in sechs Zonen segmentierten, pneumatischen Massagefunktion kompensiert.

Eine technische Besonderheit des EWB ist seine mitlenkende Hinterachse. Dank dieser Allradlenkung soll der große Bentayga wendiger als die Version mit normalem Radstand sein und sich leichter in Parklücken manövrieren lassen. Außerdem schließen die Fondtüren auf Knopfdruck elektrisch.

Einzig verfügbarer Antrieb für den EWB ist ein Vierliter-V8-Benziner, der dank Twin-Scroll-Turboaufladung 550 PS und 770 Newtonmeter Drehmoment bereitstellt. 4,6 Sekunden dauert der 100-km/h-Sprint, maximal sind 290 km/h möglich. Preise für das vermutlich deutlich über 200.000 Euro teure XL-SUV nennt Bentley vorläufig nicht. (SP-X)

Keine Beiträge vorhanden