Opel Corsavan: Dreitüriger Kleintransporter

Premiere in Brüssel

Opel Corsavan: Dreitüriger Kleintransporter
Opel bietet den Corsa auch als Nutzfahrzeugvariante an. © Opel

Opel hat auch die neue Generation des Corsa zum Nutzfahrzeug umgewandelt. Der Dreitürer ist besonders in Südeuropa und in Großbritannien erfolgreich.

Opel legt die neue Generation des Corsa auch als Nutzfahrzeug auf. Der Corsavan hat nun auf der Motor Show in Brüssel Premiere gefeiert. Vom Pkw-Modell unterscheidet er sich durch die fehlende Rückbank, zudem sind die Fondscheiben durch Blechteile ersetzt.

Opel Corsavan schafft Nutzlast bis zu 571 Kilo

Der Dreitürer verfügt über eine Nutzlast von 571 Kilogramm und einen Laderaum von 920 Litern. Für den Antrieb stehen der aus dem Pkw bekannte 1,2-Liter-Benziner mit 51 kW/70 PS sowie zwei 1,3-Liter-Diesel mit 55 kW/75 PS sowie 70 kW/95 PS zur Wahl. Die Selbstzünder sind mit einer Start-Stopp-Automatik ausgerüstet.

Eine Einführung des Corsavan in Deutschland ist zunächst nicht geplant. In anderen europäischen Ländern dürfte das Modell noch im ersten Halbjahr auf den Markt kommen. Die wichtigsten Märkte für den kleinen Lieferwagen sind traditionell Großbritannien, Portugal und Spanien. Opel ist auf diesen Märkten nicht allein vertreten. So hat Ford eine Nutzfahrzeugvariante des Fiesta im Angebot. (AG/SP-X)

Vorheriger ArtikelSkoda Fabia Combi: Großer Kleiner
Nächster ArtikelRenault steigert weltweite Verkäufe
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden