Auto im Sommer nicht volltanken

Kraftstoff dehnt sich aus

Bei sommerlichen Temperaturen ist Vorsicht geboten. Das Auto sollte dann nicht vollgetankt werden – der Kraftstoff dehnt sich aus.

Das Volltanken des Autos bis zum letzten Tropfen kann im Sommer gefährlich werden. Der Kraftstoff dehnt sich bei Hitze aus und läuft aus dem Tank. Dann besteht Brand- und Explosionsgefahr. Im Hochsommer werden bei einem in der Sonne geparkten Auto aus 50 Litern kühlem Benzin schnell 51 Liter warmer Kraftstoff.

Wenn sich die Zapfpistole an der Tankstelle automatisch abschaltet, sollte daher wirklich Schluss sein. Gleiches gilt natürlich auch für Motorräder und Nutzfahrzeuge. Auch beim Ersatzkanister ist auf ausreichend Platz zu achten. (mid)

Vorheriger ArtikelMini-SUV auf Abwegen
Nächster ArtikelDer Lust-Laster
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er in einer Nachrichtenagentur volontiert. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.

Keine Beiträge vorhanden