Hyundai i10 übernimmt Segment-Führung

Wechsel in vier Klassen

Gleich vier Wechsel hat es im November in den einzelnen Segmenten gegeben. Dabei wurde Mercedes gleich in zwei Klassen vom Thron gestoßen.

Hyundai kann feiern. Zum ersten Mal überhaupt konnte der i10 im November die Führung im Segment der Minis übernehmen. Mit 3107 Verkäufen und einem Anteil von 17,3 Prozent innerhalb der Segmentgruppe war der Kleinstwagen laut des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) das gefragteste Modell in Deutschland im abgelaufenen Monat. Zuvor hatte der Smart Fortwo die Klasse bestimmt.

VW-Armada führt sechs Klassen an

In der Mittelklasse löste der VW Passat die Konzergeschwister A4 und S4 ab. In der Oberklasse setzte sich der neue 7er BMW vor der S-Klasse an die Spitze. Und auch in der oberen Mittelklasse musste Mercedes weichen. Dort übernahmen A6 und S6 von Audi die Führung von der E-Klasse. Insgesamt führten im November Wolfsburger Produkte in sechs von insgesamt zwölf Segmenten die jeweilige Klasse an. (AG)

Keine Beiträge vorhanden