Freie Fahrt ins Wochenende

Letzte Skitouristen unterwegs

Freie Fahrt ins Wochenende
Ohne Stau wird es überwiegend am Wochenende zugehen. © dpa

Am kommenden Wochenende rechnet der ADAC mit wenig Behinderungen auf den Autobahnen. Lebendig wird es allenfalls im Süden der Republik.

Mit allenfalls lebhaftem Verkehr müssen Autofahrer an diesem Wochenende (8. bis 10. April) auf deutschen Fernstraßen rechnen. Dafür sorgen laut ADAC vor allem Reisende aus Belgien, Luxemburg und Schweden, die sich mit Beginn der dortigen Osterferien noch einmal auf den Weg in den Winterurlaub in die Alpen machen. «Längere Staus» seien jedoch nicht in Sicht. Der meiste Verkehr sei auf folgenden Strecken zu erwarten:

A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg
A 5 Karlsruhe - Basel
A 7 Würzburg - Füssen
A 8 München - Salzburg
A 9 Nürnberg - München
A 93 Inntaldreieck - Kufstein
A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
A 99 Umfahrung München

Im südlichen benachbarten Ausland geht der ADAC lediglich auf den Zufahrtsstraßen in die Wintersportgebiete von Behinderungen aus. In den Niederlanden allerdings sollten Besucher der größten Freilandblumenschau der Welt in Lisse (noch bis 20. Mai) weiterhin längere Anfahrtszeiten planen. (dpa/tmn)

Keine Beiträge vorhanden