VW preist Bluemotion-Modell des Golf Sportsvan ein

Nachfolger des Golf Plus

VW preist Bluemotion-Modell des Golf Sportsvan ein
Der VW Golf Sportsvan löst den Golf Plus ab. © VW

VW hat die Preise für den Golf Sportsvan TDI BlueMotion veröffentlicht. Die Sparversion des Golf Plus-Nachfolgers soll sich mit 3,6 Litern auf 100 Kilometern begnügen.

VW hat die Preise für den Golf Sportsvan TDI BlueMotion bekanntgegeben. Die in zwei Ausstattungsvarianten erhältliche Spritsparversion des Golf-Plus-Nachfolgers kostet mindestens 24 125 Euro und ist ab sofort bestellbar. Der montierte 1,6-Liter-Turbodieselmotor leistet 81 kW/110 PS und soll sich im Schnitt mit 3,6 Litern begnügen (CO2-Ausstoß: 95 g/km).

VW Golf Sportsvan mit optimierter Aerodynamik

Beim Spritsparen hilft zum Beispiel die optimierte Aerodynamik durch die um 15 Millimeter abgesenkte Karosserie, Dachkantenspoiler und modifizierte Lufteinlässe. Änderungen am 6-Gang-Schaltgetriebe, Start-Stopp-Automatik, Leichtlaufreifen und ein System zur Energierückgewinnung tragen laut VW ebenfalls dazu bei. (dpa/tmn)

Vorheriger ArtikelNeue Punktereform tritt in Kraft
Nächster ArtikelFord Tourneo Courier: Knauser im Segment
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden