Nicht jede Fahrt zu einer günstigeren Tankstelle lohnt

Online-Rechner des ACE

Nicht jede Fahrt zu einer günstigeren Tankstelle lohnt
Benzin und Diesel werden laut Shell in ein paar Jahrzehnten abgelöst. © dpa

Angesichts eines Rekordhochs an den Tankstellen sollten Autofahrer die Preise vergleichen. Doch nicht jede Fahrt zu einer günstigeren Tankstelle lohnt sich. Der ACE bietet hierzu nun einen entsprechenden Online-Rechner an.

Autofahrer sollten angesichts des Rekordhochs an den Tankstellen die Preise vergleichen. Doch lohnt sich die Fahrt von Tankstelle zu Tankstelle wirklich, nur um ein paar Cent zu sparen? Oder hebt sich der Sparvorteil durch die Mehrkilometer auf, die man beim Tankstellen-Hopping zurücklegen muss?

Online-Rechner des ACE

Mit einem Online-Rechner auf der Homepage des Auto Club Europa (ACE) können Autofahrer nun herausfinden, ob sich die Fahrt zu einer günstigeren Tankstelle für Sie wirklich lohnt. Dazu müssen sie die Preise für die gewünschte Kraftstoffsorte der teuren Zapfstation in der Nähe und einer weiter entfernten, günstigeren Tankstelle sowie den Durchschnittsverbrauch ihres Fahrzeugs eingeben. Der Rechner zeigt dann die Menge Sprit an, die mindestens getankt werden muss, damit sich der Umweg finanziell lohnt. Bei der Suche nach günstigen Tankstellen hilft zum Beispiel auch das Internetportal clever-tanken.de.

Die Spritpreise haben am Wochenende ein neues Rekordhoch erreicht: Nach Angaben des ADAC kostete der Liter Super E10 am Samstag (18. August) im bundesweiten Schnitt 1,69 Euro. Stellenweise mussten Autofahrer deutlich mehr als 1,70 Euro zahlen, so der Automobilclub weiter. Auch Diesel war am Samstag mit durchschnittlich 1,53 Euro pro Liter sehr teuer. (AG/dpa)

Keine Beiträge vorhanden