Skoda Fabia: Kürzer und geräumiger

Mehr Platz im Kofferraum

Skoda Fabia: Kürzer und geräumiger
Cockpit im neuen Fabia © Skoda

Mehr Platz und stärkere Vernetzung – mit diesen durchaus stadttauglichen Eigenschaften drängelt sich der neue Skoda Fabia schon jetzt in den Fokus der Kunden. Offiziell vorgestellt wird ererst im Oktober in Paris.

Bei umgeklappter Rücksitzbank sind es bis zu 1150 Liter, aufgestellt immerhin 330 Liter. Damit beansprucht der neue Skoda Fabia den Spitzenwert beim Ladevolumen in seinem Segment. Obwohl seine Karosserie ja eigentlich acht Millimetern kürzerer werden soll als beim vier Meter langen Vorgänger.

Erstmals in einem Skoda können per USB-Kabel auf dem Display des Infotainmentsystems die Apps des Smartphone bedient werden. Mit der Funktion „Smart Gate“ lassen sich etwa bestimmte Fahrzeugdaten wie Verbrauch, durchschnittliche Geschwindigkeit, Kosten und weitere Informationen für jede Strecke in speziellen Applikationen auf dem Smartphone abbilden und speichern.

Mehr Platz für Getränkeflaschen

Der neue Multimediahalter in der Mittelkonsole bietet Platz für Mobiltelefon, Smartphone oder iPod. Für die Seitentür ist ein Abfallbehälter erhältlich. Ablagenetze an den Innenkanten der Vordersitze erweitern die Staumöglichkeiten, ebenso gibt es mehr Platz für Getränkeflaschen. In die beiden hinteren Türen passt jetzt jeweils eine 0,5-Liter-Flasche. Das Handschuhfach fasst zusätzlich eine Einliter-Flasche. (AG)

Keine Beiträge vorhanden