Nissan Qashqai und VW ID.5 mit besten Stauassistenten

Test von EuroNCAP

Nissan Qashqai und VW ID.5 mit besten Stauassistenten
Nissan hat den Qashqai neu aufgelegt. © Nissan

Wie gut funktionieren Stauassistenten? Das hat die Sicherheitsorganisation EuroNCAP nun umfassend getestet.
Dazu wurden die Stauassistenten des Nissan Qashqai, VW ID.5, Polestar 2 und des Jaguar I-Pace auf ihre Funktions- und Unterstützungsfähigkeit untersucht. Mit jeweils der Note „sehr gut“ schnitten der Qashqai und der ID.5 ab. Der Polestar2 erhielt ein „gut“, der I-Pace wurde mit „Einstieg“ bewertet.

Die NCAP-Prüfer testeten außerhalb des regulären Gesamtbewertungssystems typische An- und Abfahrszenarien, um zu sehen, wie effektiv das System den Fahrer bei der Vermeidung eines möglichen Unfalls unterstützt. Außerdem wurde unter anderem bewertet, wie das System sicherstellt, dass der Fahrer konzentriert bleibt, um gegebenenfalls schnell wieder eingreifen zu können. Zudem beurteilten die Tester, wie gut die Systeme in der Lage sind, die Folgen eines Unfalls abzumildern.

Lob für den Nissan Qashqai

NCAP lobt das System des Qashqai. Das Fahrzeug zeigt nach ihrer Einschätzung eine ausgezeichnete Balance zwischen der Unterstützung des Fahrers und der Vermeidung von übermäßigem Vertrauen ins System. Der VW ID.5 bietet ebenfalls dem Fahrer ein hohes Maß an Unterstützung, indem es ihn bei vielen Fahraufgaben auf der Autobahn unterstützt. Das nun getestete aktualisierte Polestar2-System verbesserte sich von einer Einstufung „mäßig“ aus dem Jahr 2021 auf „gut“.

Das System des Jaguar I-Pace – dem ältesten Fahrzeug im Test – stuften die Prüfer als Einstiegsmodell ein. Der Schwerpunkt liegt auf der Einbindung des Fahrers. es soll sichergestellt sein, dass er konzentriert bleibt. Die Fahrzeugassistenz und die Sicherheitsunterstützung stehen hier im geringeren Umfang als bei den anderen untersuchten Fahrzeugen zur Verfügung. (SP-X)

Keine Beiträge vorhanden