Hörprobleme beeinflussen Fahrstil

Senioren im Autoverkehr

Hörprobleme beeinflussen Fahrstil
Der Führerscheinentzug kann nach einem gutachten erfolgen. © DVR

Schlecht hörende Autofahrer haben auch größere Probleme im Verkehr. Kommen dann noch Ablenkungen hinzu, steigt das Unfallrisiko.

Je schlechter ältere Autofahrer hören, desto geringer sind auch ihre Fahrleistungen. Besonders dann, wenn sie zusätzlich abgelenkt werden. Zu diesem Ergebnis sind jetzt Verkehrsexperten der Queensland-Universität im australischen Brisbane gekommen. Sie haben hierfür den Fahrstil von mehr als 100 Versuchspersonen mit unterschiedlichem Hörvermögen auf abgesperrten Straßen untersucht.

Unfallrisiko steigt bei Ablenkung

Zusätzlich zu den gestellten Fahraufgaben wurden die "Testobjekte" mit unterschiedlichen Verkehrssituationen abgelenkt. Dabei zeigte sich laut den Wissenschaftlern, die über ihre Untersuchung im "Journal of the American Geriatrics Society" berichten, dass die Senioren die größten Probleme hatten, die nur über mäßiges oder vermindertes Hörvermögen verfügten. Für den alltäglichen Straßenverkehr bedeutet dies ein höheres Unfallrisiko. (mid)

Keine Beiträge vorhanden