Neue Seat-Modelle für hohe Ziele

Vier Neuheiten im Jahr 2012

Neue Seat-Modelle für hohe Ziele
Der Seat Ibiza wird mit Preisnachlass angeboten © Seat

Eine Reihe neuer Modelle soll den Absatz von Seat ankurbeln. Bis 2018 sollen 800.000 Fahrzeuge pro Jahr von der spanischen VW-Tochter verkauft werden.

Ihren weltweiten Absatz will die spanische VW-Tochter Seat bis 2018 verdoppeln. Dann sollen laut Marken-Chef James Muir bis zu 800.000 Autos pro Jahr einen Käufer finden. "Wir wollen dann mehr als doppelt so viele Seat verkaufen wie 2008 - und gleichzeitig eine Kapitalrendite von 15 Prozent erzielen", erklärt Muir gegenüber der Fachzeitschrift "Automotive News Europe".

Bis zu 800 neue Mitarbeiter

Bereits in diesem Jahr sollen die Neuzulassungen um acht bis zehn Prozent steigen. Zu den Wachstumsplänen gehören die Einstellung von 300 bis 800 Mitarbeitern bis Ende 2011 und die Präsentation von vier Modellneuheiten im nächsten Jahr: dem neuen Leon, einem komplett neuen Einstiegsmodell, einer viertürigen Limousine und dem aufgefrischten Ibiza.

Keine Beiträge vorhanden