Renault Twizy Cargo: Elektrischer Lastesel

Ladeabteil statt Rücksitz

Renault Twizy Cargo: Elektrischer Lastesel
Renault setzt auf einen steigenden Absatz von Elektroautos. © Renault

Renault verwandelt den Twizy zum Microtransporter. Der elektrisch angetriebene Lastesel soll besonders bei Kurier-, Pflege- oder Reparaturdiensten zum Einsatz kommen.

Der Renault Twizy wird vom Personen- zum Lastentransporter ausgebaut. Dafür haben in einer Gemeinschaftsentwicklung der konzerneigene Umbauspezialist Renault Tech gemeinsam mit Renault Sport Technologies den Rücksitz des elektrischen Zweisitzers durch ein Ladeabteil ersetzt. Die 156 Liter fassende Ladefläche ist durch eine abschließbare Hecktür zugänglich.

Renault Twizy in Deutschland bisher über 2700 Mal verkauft

Der Twizy Cargo wendet sich an gewerbliche Kunden, die speziell als Liefer-, Kurier-, Pflege- und Reparaturdienste tätig sind. Renault gibt an, dass der in zwei Varianten zur Verfügung stehende Twizy bereits in seiner Pkw-Variante von mehr als 60 Prozent der Kunden gewerblich genutzt wird. Insgesamt wurde der Twizy in Deutschland bisher über 2700 Mal verkauft.

Die Preise für den Twizy Cargo beginnen bei 7980 Euro für die 4 kW/5 PS starke Variante, die eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h schafft. Die Version mit 13 kW/18 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h kostet mindestens 8680 Euro. (AG)

Keine Beiträge vorhanden