Renault nennt Preis für Megane E-Tech Electric

Renault nennt Preis für Megane E-Tech Electric
Der Renault Megane E-Tech Electric wird mit zwei Batteriegrößen angeboten. © Renault

Renault hat den Preis für den Megane E-Tech Electric bekannt gegeben. Das Kompaktmodell kostet etwas mehr als 35.000 Euro. Dann geht’s mit dem Laden aber langsam.

Wie der Importeur am Deutschlandsitz in Brühl mitteilte, startet die Einstiegsversion bei exakt 35.200 Euro. Erhältlich sein wird der Stromer auf dem deutschen Markt im Februar.


Der kompakte Elektro-Crossover mit 130 PS Motorleistung verfügt in der Basisvariante über eine 40 kWh große Batterie, die eine Reichweite von 300 Kilometern ermöglicht. Eine Schnellladefunktion ist nicht an Bord, Wechselstrom fließt mit maximal 7 kW.

Aufpreis für stärkeren Bordlader

Wer schneller laden möchte, zahlt 37.200 Euro für das Modell mit dem 22-kW-Bordlader. An der Schnellladesäule sind dann bis zu 85 kW möglich. Flotter, aber direkt deutlich kostspieliger sind die beiden Varianten mit 60-kWh-Batterie, 470 Kilometern Reichweite, 22-kW-Bordlader und bis zu 130 kW Wechselstrom-Ladeleistung.

Das Modell mit 130 PS gibt es inklusive der zweithöchsten von fünf Ausstattungslinie für einen Preis von 42.700 Euro. Für 41.700 Euro ist außerdem die 218 PS starke Top-Ausführung zu haben – diese wiederum gibt es auch in der Einstiegs-Ausstattungslinie. Nimmt man den Basispreis als Maßstab, sortiert sich der Elektro-Renault auf einem Niveau mit dem Hauptkonkurrenten VW ID.3 Pro ein, der allerdings mehr Norm-Reichweite und eine höhere Ladeleistung bietet. In beiden Fällen geht noch die Fördersumme von brutto 9.750 Euro ab.

Ersatzfahrzeug für Urlaub kostenlos

Wie bei anderen Herstellern auch, bietet Renault seinen Kundinnen und Kunden einen Ladepass, den sogenannten Mobilize Charge Pass. Der ermöglicht den Kunden das Laden an 260.000 öffentlichen Ladepunkten in 25 europäischen Ländern. Für diejenigen, die auch einmal längere Strecken zurücklegen müssen und dies nicht mit dem Megane E-Tech tun wollen, bietet Renault im Rahmen des Angebots „Switch Car“ ein kostenloses Alternativfahrzeug. (mit SP-X)

Keine Beiträge vorhanden