Winterreifen kosten bei Mietwagen extra

Angebote vergleichen

Winterreifen kosten bei Mietwagen extra
Bei der Wagenmiete sollten Winterreifen bestellt werden © Foto: dpa

Wer sich einen Mietwagen bestellt, sollte nicht voraussetzen, dass er mit Winterreifen ausgestattet ist. Einige Anbieter verlangen dafür einen Aufpreis.

Wer sich im Winter einen Mietwagen leiht, muss Winterreifen mitbestellen. Nutzer dürfen laut dem Internetportal billiger-mietwagen.de nicht voraussetzen, dass die Fahrzeuge automatisch mit entsprechenden Pneus ausgestattet sind. Bei der Preisabsprache ist deshalb auch genau darauf zu achten, ob vielleicht Kosten für Winterreifen hinzukommen. Diesbezüglich können zunächst teure Angebote dann mitunter günstiger sein, weil keine Zusatzkosten anfallen. Sind in Einzelfällen keine Winterreifen erhältlich, sollten Kunden sich stattdessen Schneeketten reservieren.

Versicherungsbedingungen beachten

Ein Blick in die Konditionen gibt außerdem Aufschluss über den Versicherungsschutz. Gerade in Wintersportregionen lohnt sich eine Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbeteiligung inklusive Schutz für Glas und Reifen. Streugut, schlechte Straßenverhältnisse und Wintersportler können schnell zu Schäden führen. Außerdem muss auf die einwandfreie Funktion des Lichtes geachtet werden, in der Scheibenwischanlage muss Frostschutz sein. (mid)

Vorheriger ArtikelPeugeot senkt Preis für Internet
Nächster ArtikelNeuer Einstiegs-Diesel für Alfa 159
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er in einer Nachrichtenagentur volontiert. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.

Keine Beiträge vorhanden