Porsche im November mit neuem Bestwert

Absatzplus von 15 Prozent

Porsche im November mit neuem Bestwert
Der Porsche Macan verkauft sich gut. © Porsche

Porsche hat bereits im November den Absatzrekord des Vorjahres geknackt. Der Sportwagenbauer setzte weltweit in den ersten elf Monaten des Jahres 169.205 Fahrzeuge ab, ein Zuwachs von 15 Prozent.

Die VW-Tochter Porsche hat bereits im November den Absatzrekord des Vorjahrs geknackt. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, stiegen die weltweiten Auslieferungen in den ersten elf Monaten des Jahres um 15 Prozent auf 169.205 Fahrzeuge. Dabei legte der Sportwagenbauer in allen wichtigen Märkten zweistellig zu.

18 Prozent Zuwachs in Europa

„Das starke November-Ergebnis verdeutlicht, dass unsere Strategie bestens funktioniert. Damit unterstreichen wir unseren Anspruch, alle Chancen auf den Weltmärkten konsequent zu nutzen“, so Vertriebsvorstand Bernhard Maier. In Europa konnte Porsche von Januar bis November rund 54.500 Fahrzeuge ausliefern, ein Plus von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert. Davon wurden 22.200 Fahrzeuge in Deutschland abgesetzt.

Im vergangenen Jahr hatte Porsche 162.145 Fahrzeuge in Kundenhand übergeben. Profitiert hatte das Unternehmen zuletzt unter anderem von der Nachfrage nach dem neuen Geländewagen Macan. Dessen Produktion will Porsche 2015 deutlich erhöhen. (AG)

Keine Beiträge vorhanden