Peugeot iOn startet im Dezember

Elektro-Auto in Serie

Peugeot startet ins Elektrozeitalter. Der iOn wird aber nur als Leasingfahrzeug und zunächst auch nur Geschäftskunden angeboten.

Ab Dezember dieses Jahres wird Peugeots viersitziger Elektro-Kleinwagen iOn in Deutschland erhältlich sein. Das hat der französische Hersteller jetzt bekannt gegeben. Der City-Stromer leistet in seiner Europaversion 49 kW/67 PS und soll eine maximale Reichweite von 150 Kilometern haben.

499 Euro pro Monat

Das französische Zwillingsmodell von Mitsubishi i-MiEV und Citroen C-Zero wird ausschließlich im Full-Service-Leasing mit einer Laufzeit von 36 Monaten angeboten. Die monatliche Rate soll ab 499 Euro netto betragen. Darin ist neben der Wartung und verschiedenen Serviceleistungen auch eine Garantie enthalten, die bei Bedarf auch den Austausch einer kaputten Lithium-Ionen-Batterie umfasst.

Der Kleinstwagen iOn steht zunächst nur Flottenkunden zur Verfügung. Aufgrund fehlender Erfahrungswerte mit Elektrofahrzeugen will der französische Hersteller lediglich Leasingangebote ausgeben, um den Kunden bei möglichen Schwierigkeiten mit der Batterie vor finanziellem Schaden zu bewahren. (AG/mid)

Vorheriger ArtikelNeuer Jeep Grand Cherokee beginnt bei 52.850 Euro
Nächster ArtikelWenn Medikamente fahruntüchtig machen
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden