Opel-Marketing-Vorstand Visser wechselt zu Chevrolet

Verstärkung für größte GM-Marke

Opel-Marketing-Vorstand Visser wechselt zu Chevrolet
Alain Visser wechselt von Opel zu Chevrolet. © Opel

Der Marketing-Vorstand des Autobauers Opel wechselt zur Schwestermarke Chevrolet. Alain Visser wird bei der größten GM-Marke Vizepräsident Marketing.

Der Rüsselsheimer Autobauer Opel muss sich einen neuen Marketing-Vorstand suchen. Alain Visser, der sieben Jahre Vorstandsmitglied war, wechselt zur Schwestermarke Chevrolet. Wie Opel am Donnerstag mitteilte, wird der 48-Jährige ab dem 1. März als Marketing-Vizepräsident den weltweiten Auftritt der größten GM-Marke Chevrolet schärfen. Visser soll dabei besondere Verantwortung für die Märkte außerhalb Nord- und Südamerikas übernehmen.

Mehr Schwung für Chevrolet

Die Ernennung sei Teil einer Neuorganisation der weltweiten Marketingverantwortung bei Chevrolet. Dadurch soll Chevrolet noch mehr Schwung erhalten, um weiteres Wachstum zu ermöglichen. „Alain Visser hat die Neupositionierung von Opel geleitet und das Image der Marke entscheidend nach oben gebracht. Ich wünsche ihm alles Gute für seine neue Aufgabe innerhalb von GM“, sagte Opel-Vorstandsvorsitzender Karl-Friedrich Stracke. Opel will einen Nachfolger für Visser in Kürze benennen.(AG/FM)

Keine Beiträge vorhanden