Zu dritt im Revolutionsmobil

Ford-Zukunftsentwurf

Das ist ein selbstinszeniertes Geburtstagsgeschenk zum 100. des Ford T-Modells. Angehörige der Technischen Hochschule in Aachen haben damit einen Wettbewerb des Herstellers gewonnen, der der Frage nach dem Zukunftsauto nachgehen sollte.

Das Institut für Kraftfahrzeuge Aachen (ika) hat den von Ford im Frühjahr weltweit ausgeschriebenen Model T-Wettbewerb mit einer Mini-Pickupversion eines Dreisitzers, bei der die Insassen nebeneinander sitzen, gewonnen. Die Aufgabe bestand darin, ein revolutionäres Fahrzeugkonzept für das 21. Jahrhundert zu entwickeln. Ford hatte anlässlich des hundertjährigen Geburtstags seines Model T aufgerufen, das am 1. Oktober 1908 auf den Markt kam und 1999 von einer Automobilexpertenjury zum „Auto des Jahrhunderts“ gekürt wurde.

Kostengünstiger Dreisitzer

Das Team aus Studenten und Ingenieuren entwickelte ein Konzept, das bestimmte Vorgaben zu erfüllen hatte. Es sollte leicht, zuverlässig und schlicht sein, eine Reichweite von mindestens 200 Kilometern erlauben sowie mindestens zwei Passagieren Platz bieten. Und all dies zu einem Höchstpreis von 5.100 Euro. Das Ergebnis blieb 4.950 Euro sogar noch unter der Vorgabe, unter anderem weil der mittlere Sitz für den Fahrer vorbehalten bleibt, Extrakosten für Rechts- und Linkslenkerversionen einzusparen. Kosten sowie Gewicht wurde ebenfalls dadurch reduziert, dass nur der Fahrersitz verstellbar ist.

CO2-Werte bis 100 Gramm pro Kilometer

Das T-Modell Original von 1908 Foto: press-inform

Mit insgesamt 800 Kilogramm ist dieses Fahrzeug sehr leicht, wobei sich das Gewicht entsprechend erhöht, wenn statt der Basisversion mit Benzinmotor ein Hybridfahrzeug oder gar ein rein batteriebetriebenes Elektrofahrzeug aufgebaut wird. Dann steigen natürlich auch entsprechend die Gesamtkosten des Autos, bei der reinen Elektrolösung verdoppeln sie sich sogar. Die CO2-Werte variieren je nach Antriebsaggregat zwischen 54 und 100 Gramm pro Kilometer. Die Variabilität der Rahmenbauweise ermöglicht bei größeren Versionen des Fahrzeugs ohne teure zusätzliche Pressteile auszukommen. (AG)

Keine Beiträge vorhanden