Renault Twingo präsentiert neues Design-DNA

Markteinführung im Januar

Auf der IAA wird der neue Renault Twingo enthüllt. Mit dem Kleinwagen wird zugleich das neue Markengesicht des französischen Herstellers eingeführt.

Fast 14 Jahre lang rollte der kultige Kleinstwagen Renault Twingo nahezu unverändert von den Bändern. Dann wurde er abgelöst. Doch die zweite Generation des Franzosen darf nicht halb so lange ihr Blechkleid behalten wie ihr Vorgänger. Schon vier Jahre nach dem Debüt legt Renault kräftig Hand an und verpasst dem Flitzer das "neue Markengesicht", das aus der Hand des Designchefs Laurens van den Acker stammt, dem ehemaligen Mazda-Designer.

Völlig neue Front

Neu ist in erster Linie die Front mit dem großen und aufrechtstehenden Markenemblem. Zudem wurden die Scheinwerfer neu gestylt, die jetzt von einem leicht gebogenen, schmalen Kühlergrill optisch verbunden werden.

Unter den Leuchten und an den oberen Kanten des großen Lufteinlasses finden sich nun runde Nebelleuchten. Details will Renault von dem neuen Twingo, der auf der IAA (15. bis 25. September) Premiere feiern wird, noch nicht verraten. In den Verkauf geht der Kleine auch erst im Januar 2012. (mid)

Vorheriger ArtikelPorsche investiert in Forschungszentrum
Nächster ArtikelVW überprüft Kooperation mit Suzuki
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden