Garmin bietet Montana 600 fürs Motorrad an

Navigationsgerät kommt mit Halterung

Garmin bietet Montana 600 fürs Motorrad an
Das Montana 600 von Garmin wird fürs Motorrad angeboten. © Garmin

Das Navigationsgerät Montana 600 gibt es nun auch für Motorradfahrer. Dafür bietet Garmin das gerade bei Wanderern beliebte Gerät nun auch mit einer Halterung und entspiegeltem Display an.

Das GPS-Gerät Montana 600 von Garmin war bislang vor allem bei Wanderern und Tourenradlern beliebt. Das könnte sich indes bald ändern und um die Gruppe von Motorradfahrern erweitert werden. Denn Navigationsspezialist Garmin bietet sein GPS-Gerät jetzt auch für den Einsatz auf dem Motorrad an.

Motorrad-Bundle mit Preisvorteil von 115 Euro

Zum Angebots-Bundle gehören neben dem Gerät samt Karte eine Halterung für Motorrad und eine entspiegelnde Display-Schutzfolie. Das Montana 600 verfügt über ein vier Zoll großes Display und erlaubt es zudem, dank eines Kopfhörer-Anschlusses die Sprachansage des Navigationsgerät in einem dafür geeigneten Helm zu übertragen. Wie Garmin mitteilte, zeichne sich das Montana 600 durch seine robuste Bauweise und Wasserdichtigkeit nach dem so genannten IPX7-Standard aus und ermögliche zudem den automatischem Wechsel zwischen Hoch- und Querformat. Zugleich soll es sehr energieeffizient arbeiten.

Das Motorrad-Bundle kostet 599 Euro und beinhaltet neben dem reinen Gerät eine Motorradhalterung mit offenen Kabelenden (Audio-/Netzkabel), ein Montage-Set, eine entspiegelnde Display-Schutzfolie für bessere Ablesbarkeit und die Straßenkarte City Navigator NT Europa auf einer MicroSD-Karte für 45 Länder in West- und Osteuropa. Im Vergleich zu den Einzelpreisen der Komponenten ergibt sich ein Preisvorteil von 115 Euro. (AG/FM)

Keine Beiträge vorhanden