Mitsubishi: 2000 Euro Rabatt für Eclipse Cross PHEV

Mitsubishi: 2000 Euro Rabatt für Eclipse Cross PHEV
Der Mitsubishi Eclipse Cross verfügt über eine aufwändige Hybridtechnik. © Mitsubishi

Der Eclipse Cross Plug-in-Hybrid beflügelt den Absatz von Mitsubishi. Im April war das Coupé-SUV das meistverkaufte Modell in Deutschland mit diesem Antrieb.

Wie der Hersteller mitteilte, kam der Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in-Hybrid im Vormonat auf 2036 Neuzulassungen. Wie beliebt dieses Fahrzeug im Gesamtangebot des Importeurs ist, zeigt der Blick auf die Gesamtzahl der Neuzulassungen: sie lagen im April bei 3592.


Damit kam Mitsubishi auf ein Wachstum von 29,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. In den ersten vier Monaten des Jahres verbuchte der japanische Autobauer auf einem sonst rückläufigen Gesamtmarkt (- 9 Prozent) mit 12.057 Neuzulassungen einen Zuwachs von rund 35 Prozent.

Aktionsrabatt von 2000 Euro

Knapp zwei Drittel der in diesem Jahr erfolgten Zulassungen entfielen auf den City-Flitzer Space Star. Mit über 5000 verkauften Fahrzeugen hat der Eclipse Cross Plug-in Hybrid entscheidenden Anteil daran, dass Mitsubishi früher als erwartet die Marke von 10.000 Neuzulassungen knacken konnte.

Um den Absatz des Eclipse Cross weiter befördern, verspricht der Hersteller seinen Kunden eine eine sofortige Verfügbarkeit und lobt zudem noch einen Aktionsrabatt von 2000 Euro für seine PHEV-Modell aus. Kunden, die sich bis Ende August für einen Eclipse Cross entscheiden, erhalten einen Rabatt für Fahrzeuge mit der Ausstattungsvariante „Basis“ von 2000 Euro. Zusammen mit der von Mitsubishi auf 9000 Euro erhöhten Kaufprämie – davon kommt die Hälfte vom Staat – kann das SUV ab 28.990 Euro statt 39.990 Euro gefahren werden.

In der Basisvariante verfügt der Eclipse unter anderem bereits serienmäßig über 18-Zoll-Leichtmetallfelgen,eine Privacy Verglasung ab der B-Säule, Sitzheizung vorn, ein Smart-Key-System, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik und einem Multifunktionslenkrad in Leder.

Keine Beiträge vorhanden