MG5 Electric: Erster Kompakt-Stromer mit Laderaum

MG5 Electric: Erster Kompakt-Stromer mit Laderaum
Der MG5 Electric steht kurz vor dem Start © MG Motors

E-Autos gibt es hierzulande mittlerweile viele – bloß keinen kompakten Kombi. Im März debütiert da der MG5 Electric.

Der Wunsch vieler Deutscher nach einem Kompaktmodell mit Laderaum wird erhört. Zu Preisen ab 38.490 Euro steht ab März der MG5 Electric beim Händler. Der rein elektrisch angetriebene Kombi ist zum Start mit 156 PS starkem E-Motor, 61,1 kWh großem Akku und einer Reichweite von 400 Kilometern zu haben. Später wird ein Modell mit kleinerer Batterie (50,3 kWh) und geringerer Reichweite (320 Kilometer) nachgereicht. Im Gegenzug ist es mit 177 PS eine Spur kräftiger motorisiert. Der Preis startet in diesem Fall bei 35.490 Euro.


Geladen wird der Kombi über einen 11-kW-Bordlader oder an der Schnellladesäule mit bis zu 85 kW. Die Ausstattung bietet in der Basis „Comfort“ mit Klimaanlage und LED-Scheinwerfer Klassenübliches, ergänzt um etwas exklusivere Posten wie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und Lederlenkrad. In der alternativ angebotenen „Luxury“-Variante sind außerdem Kunstledersitze und 17-Zöller an Bord.

Mit dem MG5 bietet die mittlerweile in chinesischem Besitz befindliche britische Traditionsmarke den bislang einzigen Elektro-Kombi jenseits des Luxus-Segments an. Preislich ordnet dieser sich auf einem ähnlichen Niveau ein wie seine Haupt-Konkurrenten VW ID.3 und Renault Mégane E-Tech Electric. Analog zu diesen qualifiziert er sich für die E-Auto-Prämie, nach deren Abzug er noch mindestens 28.920 Euro kostet. (SP-X)

Keine Beiträge vorhanden