Mercedes G-Klasse feiert Geburtstag

Edition 35

Mercedes G-Klasse feiert Geburtstag
Für das Sondermodell Mercedes G-Klasse Edition 35 muss ein sechsstelliger Betrag investiert werden. © Mercedes

Mercedes begeht den 35. Geburtstag der G-Klasse mit einem Sondermodell. Dabei ist der rustikale Geländegänger so ausgestattet, dass man die Fahrt abseits befestigter Straßen kaum angehen möchte.

Mercedes bringt zum 35. Geburtstag der G-Klasse das Sondermodell "Edition 35" auf den Markt. Zwar ist die nahezu unveränderte Karosserie auf Anhieb als G-Modell zu erkennen, doch wurden der G 350 BlueTEC und der G 500 so aufgewertet, dass die Fahrt ins Gelände Schmerzen bereiten wird.

Mercedes G 350 BlueTEC ab 101.031 Euro

18-Zöller im Fünf-Speichen-Design sowie Front- und Heckstoßfänger, Radlaufverkleidungen, Außenspiegel und das Dach sind in Schwarz gehalten und ergeben mit den Lackierungen designo mysticweiß bright oder Palladiumsilber Metallic einen edlen Kontrast. AMG-Kotflügelverbreiterungen und Sportabgasanlage für den G 500 sowie ein spezielles Chrom-Paket sind weitere Hinderungsgründe, den Wagen im Matsch zu bewegen.

Auch eignen sich vermeintliche Gummistiefel nicht unbedingt als Schuhwerk. Denn neben Lederausstattung und belederter Instrumententafel bevorzugen Zierleisten in Klavierlack und rote Kontrastnähten eher gediegene Slipper am Gasfuß. Slipper sind wohl auch die bevorzugten Fußwärmer des Sondermodell-Klientel. Denn der G 350 BlueTEC kostet mindestens 101.031 Euro, der stärkere G 500 ist ab 112.812 Euro erhältlich. (AG)

Vorheriger ArtikelGM rechnet mit mindestens 27 Todesopfern
Nächster Artikel«Zweite Heimat» spielt ab 2016 «Erste Geige»
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden