Fahren wie Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton

McLaren P1 GTR

Fahren wie Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton
Wer den McLaren P1 GTR kaufen möchte, muss den P1 schon in der Garage stehen haben. © McLaren

Der kommende McLaren P1 GTR wirft seine ersten Schatten voraus. In dem Supersportwagen aus Woking wird der Arbeitsplatz von Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton imitiert – aber nur für eine ganz bestimmte Käuferschicht.

Mit einer für die Rennstrecke optimierten Version kitzelt McLaren nun das volle Potenzial aus seinem Supersportwagen P1 heraus. Der für das kommenden Jahr angekündigte P1 GTR macht schon mit seinem speziellen Lenkrad klar, wes Geistes Kind er ist. Das Steuer nämlich ist kein Rad im klassischen Sinne, sondern ähnelt eher einem Konsolen-Controller. Inspiriert wurde er vom Steuer des McLaren-Rennwagens, mit dem Lewis Hamilton 2008 die Formel 1 gewann.

McLaren P1 GTR für rund 2,5 Millionen Euro

Dazu kommen beim GTR unter anderem maßangepasste Leichtbau-Sitze mit Sechspunkt-Gurten und ein auf rund 1000 PS verstärkter Hybridantrieb. Im Standardmodell leistet die Kombination aus 3,8-Liter-V8 und Elektromotor 674 kW/916 PS.

Die Produktion des Rennwagens soll im Juni anlaufen, wenn der letzte der 375 regulären P1 das Werk im britischen Woking verlassen hat. Kaufen kann die Extremversion für wohl knapp 2,5 Millionen Euro aber nur, wer schon das rund eine Million Euro teure Standardauto besitzt. (SP-X)

Vorheriger ArtikelBMW X5 M und X6 M: Spurtstarke Kraftprotze
Nächster ArtikelPeugeot 108: Der kleine Prinz
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden