Windschnittige Neuauflage des Honda Civic

Aerodynamik

Windschnittige Neuauflage des Honda Civic
Heckleuchten in Spoilerform am neuen Honda Civic. © Honda

Vorerst sind es nur Details, die der japanische Hersteller Honda vom neuen Civic präsentiert. Auch beim Anfang kommenden Jahres startenden Nachfolgemodell des Kompaktautos spielt die aerodynamische Form wieder eine herausragende Rolle.

Laut Honda wird die Bedeutung der Aerodynamik im Automobilbau weiter zunehmen, beeinflusst sie doch wesentlich den Kraftstoffverbrauch. Diese Erkenntnis habe sich besonders unter den europäischen Autofahrern herumgesprochen. Aus diesem Grund ist die windschnittige Außenhülle des speziell für den europäischen Markt entwickelten neuen Civic-Modells auch ein so großes Thema.

Ab 2012 im Handel

Für gute Strömungswerte ist unter anderem eine Leuchteinheit für das Heck entworfen worden, die gleichzeitig auch als Spoiler dient. Sie leitet die Luftströmungen während der Fahrt kontrolliert über das Dach und die Flanken, so der Autobauer. Dies und weitere ausgeklügelte Modifikationen am Design seien so gut gelöst, dass der IAA-Neuling in der Summe die derzeit besten Luftwiderstandswert seiner Klasse biete. Anfang 2012 gelangt das Modell in den Handel und soll über enorm gute Verbrauchswerte verfügen. Der 2.2. Liter-Diesel mit 150 PS soll laut Hersteller nur 4,2 Liter auf 100 Kilometer benötigen. (mid)

Zur Bilderschau der IAA

Keine Beiträge vorhanden