Seat wächst im Flottenmarkt

Bilanz 2010

Seat wächst im Flottenmarkt
Der Seat Ibiza war 2010 bei Flottenkunden recht begehrt © Seat

Seat hat seine gewerblichen Verkäufe im vergangenen Jahr um 80 Prozent gesteigert. Besonders zwei Modelle waren bei Großkunden und Kleinflotten sehr beliebt.

Seat hat den Marktanteil bei den gewerblichen Neuzulassungen 2010 um gut ein Drittel von 0,6 auf 0,95 Prozent steigern können. Dabei verzeichnete die spanische VW-Tochter einen Verkaufszuwachs von 80,1 Prozent im Vergleich zu 2009. Der Zuwachs des Flotten-Gesamtmarktes stieg um 12,4 Prozent. "Neben dem Produkt- und Dienstleistungsspektrum ist für Seat die exzellente Qualität der Handelsorganisation ein wesentlicher Faktor für den Erfolg im Firmengeschäft", sagte Seat-Geschäftsführer Holger Böhme.

Begehrte Ibiza- und Exeo-Baureihen

Besonders beliebt waren bei den Geschäftskunden die Ibiza Baureihe sowie die Mittelklasse-Fahrzeuge Exeo und Exeo ST. In diesem Jahr hofft Seat darauf, dass der im vergangenen Oktober eingeführte Alhambra das Duo bei den Verkaufszahlen kräftig unterstützt.

Neben dem reinen Verkaufsgeschäft will Seat die Dienstleistungen für Großkunden und kleine Flotten weiter ausweiten. "Wir haben momentan mehr als 40 Großkunden Kompetenz Center in unserem Vertriebsnetz und werden bis Ende 2011 die spezialisierten Stützpunkte auf 60 ausbauen. Seat fokussiert im gewerblichen Bereich nicht nur auf das klassische Flottengeschäft, sondern bietet auch gewerblichen Einzelkunden ein Rundum-Betreuungs-Paket", so Böhme. (AG)

Vorheriger ArtikelMitsubishi steigt in Plugin-Hybridtechnik ein
Nächster ArtikelDer Autoverkauf in China bricht ein
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden