Citroen DS4 mit stärkerem Benziner

Ab 25.950 Euro

Citroen DS4 mit stärkerem Benziner
Mit dem DS4 beginnt die Abnabelung von Citroen. © Citroen

Citroen wechselt beim DS4 zwei Benzinmotoren aus. Das neue Aggregat gibt es nur in Verbindung mit einer Sechsgang-Automatik.

Den Citroen DS4 gibt es ab sofort mit einem stärkeren Benziner. Der 1,6-Liter-Vierzylinder des THP160 leistet 120 kW/163 PS und kostet 25.950 Euro. Er löst den THP155 ab. Das Drehmoment liegt bei 275 Newtonmeter, den Durchschnittsverbrauch geben die Franzosen mit 7,7 Liter auf 100 Kilometer an. Der Sprint auf Tempo 100 ist in 9,3 Sekunden erledigt, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 212 km/h.

Basis-DS4 ab 20.950 Euro

Der Benziner ist ausschließlich mit einer Sechsgang-Automatik lieferbar. Das Basismodell des DS4, der VTi120 mit 88 kW/120 PS, ist ab 20.950 Euro lieferbar. (SP-X)

Vorheriger ArtikelMini Roadster: Mit Gepäckabteil
Nächster ArtikelHyundai gibt Preis für neuen i30 bekannt
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden