Mitsubishi setzt Lancer auf neue Plattform

Mitsubishi setzt Lancer auf neue Plattform
Der Mitsubishi Lancer © Foto: Mitsubishi

Der japanische Autohersteller Mitsubishi hat auf seiner zentralen Fahrzeugplattform eine weiteres Modell aufgebaut. Der neue Lancer kommt Ende 2007 auf den deutschen Markt.

Die gründlich überarbeitete neue Generation des Mitsubishi Lancer wird schon Ende des Jahres bei den deutschen Händlern stehen. Die in Trebur entwickelte viertürige Sportlimousine wird im September auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt (13. bis 23. September 2007) ihr Debüt feiern. Der neue Lancer basiert auf der neuen Fahrzeugplattform des japanischen Herstellers, auf der schon der aktuelle Outlander unterwegs ist.

Das 4,57 Meter lange Mittelklassemodell wird zur Markteinführung zunächst nur mit einem 103 kW/140 PS starken 2.0 Liter Pumpe-Düse-Dieselmotor aus dem Hause Volkswagen angeboten, das mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert ist. Anfang kommenden Jahres folgt ein 106 kW/144 PS starker 1.8 Liter DOHC MIVEC-Benziner, der wahlweise mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe oder einer Automatik verfügbar ist. Ein weiteres, stärkeres Aggregat wird nachgeschoben.

Für 2008 sind von Mitsubishi zudem der neue Lancer Evolution sowie der fünftürige Lancer Sportback als Fließheckvariante angekündigt. (AG)

Keine Beiträge vorhanden