Karriere als Safety Car

Kia Soul

Der Kia Soul wandelt auf Abwegen. Der getunte Lifestyle-Kleinwagen führt in einer amerikanischen Rennserie die Boliden auf die Rennstrecke.

Eine optisch aufgemotzte Version des Lifestyle-Kleinwagens Kia Soul kommt nun als Safety Car bei einer US-Rennserie zum Einsatz. Der mit Spoilern und Schwellern ausgerüstete Fünftürer ist komplett in Schwarz lackiert und trägt ein gelbes Blinklicht auf dem Dach.

Sechs Einsätze in diesem Jahr

Seine Premiere hat das Modell nun beim Nitto Tires U.S. Touring Car Championship gefeiert. Bis Ende des Jahres sind sechs weitere Rennen angesetzt. (mid)

Vorheriger ArtikelAbstand zu Herzschrittmachern
Nächster ArtikelFlügeltüren für Nissan 370 Z
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden