Audi A3 wird leichter und sparsamer

Ab Frühjahr 2012

Der neue Audi A3 rollt im kommenden Frühjahr an den Start. Dabei wird sich die neue Generation nicht großartig von der aktuellen unterscheiden.

Die nächste Generation des Audi A3 steht in den Startlöchern. Im kommenden Frühjahr wird der Kompaktklässler auf Basis des Golf VII zu den Händlern rollen. Den Anfang macht dabei der Dreitürer, der fünftürige "Sportback" folgt seinem Modellbruder dann im Herbst.

Audi A6 als Vorbild

Während sich an der Außenhaut des A3 nur wenig tun wird, haben sich die Designer bei der Gestaltung des Innenraums an der einen oder anderen Stelle den A6 zum Vorbild genommen.

Unterm Blech tut sich ebenfalls einiges: Laut "autobild.de" soll der Ingolstädter bis zu 50 Kilogramm leichter und bis zu 20 Prozent sparsamer werden. Zu den neuen Extras gehören ein Spurwechselwarner, eine Verkehrszeichenerkennung und mobiles Internet. (mid)

Vorheriger ArtikelZehn Jahre Mini bei BMW
Nächster ArtikelSchulanfänger wieder unterwegs
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden