Apps werden von Autofahrern kaum genutzt

Beliebteste Anwendung Navigation

Apps werden von Autofahrern kaum genutzt
Smartphones mit Navigationsfunktion setzen die Branche unter Druck. © Bosch

Autofahrer greifen kaum auf Smartphone-Apps zurück. Wenn sie diese Applikationen nutzen, dann zumeist für die Navigation und aktuelle Verkehrsinformationen, wie eine aktuelle Umfrage ergab.

Autofahrer kennen und nutzen Smartphone-Applikationen (Apps) noch vergleichsweise wenig. Das hat eine aktuelle Umfrage von Frost and Sullivan ergeben. "Die beliebtesten Anwendungen für Smartphones sind Navigationsdienste und aktuelle Verkehrsinformationen. Sie werden jedoch weniger als eine Stunde pro Tag genutzt", berichtet Praveen Chandrasekar, Research Analyst bei dem Marktforschungsunternehmen.

Bluetooth-Verbindungen bevorzugt

Generell bevorzugen Autofahrer Bluetooth-Verbindungen gegenüber Kabelverbindungen. Zudem wünschen sie sich eine einfache Handhabung, innovative Technologien und eine intelligente Nutzung des Innenraums. Halten Sie als Autofahrer Apps für nützlich? Stimmen Sie bei unserer Umfrage mit ab, siehe rechte Spalte. (AG/mid)

Keine Beiträge vorhanden