Norddeutsche tanken am günstigsten

Auswertung des ADAC

Norddeutsche tanken am günstigsten
Die Hersteller geben nach wie vor falsche Verbrauchsangaben. © dpa

Autofahrer in Schleswig-Holstein tanken bundesweit am günstigsten. So kostet der Liter Super E10 im Durchschnitt 1,30 Euro. Diesel ist mit 1,119 Euro in Hamburg am billigsten, ergab eine Auswertung des ADAC.

Autofahrer in Norddeutschland müssen für die Fahrt an die Tankstelle am wenigsten bezahlen. Wie eine aktuelle Auswertung der Kraftstoffpreise des ADAC in 16 Bundesländern ergab, müssen Autofahrer in Schleswig-Holstein und Hamburg derzeit für ihre Tankfüllungen deutschlandweit am wenigsten bezahlen.

So kostet in Schleswig-Holstein ein Liter Super E10 im Mittel 1,300 Euro. Das ist weniger als in den übrigen Bundesländern. In Hamburg haben Autofahrer beim Diesel mit einem Durchschnittspreis von 1,119 Euro je Liter die Nase vorn und tanken damit im bundesweiten Mittel am günstigsten.

Vorheriger ArtikelErneuter Todesfall wegen defekten Takata-Airbags
Nächster ArtikelGebrauchtwagenpreise für Diesel von VW bleiben stabil
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er in einer Nachrichtenagentur volontiert. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.

Keine Beiträge vorhanden